Blog
back

Wolken, Licht und Luft…

13. Mai 2014     |    Kommentare geschlossen

Beim Komponieren des Orchesterstücks Atmosphères hat György Ligeti stets die Bewegungen der Luft vor seinem inneren Auge gehabt – und das aus gutem Grund. Leonie Reineke hat sich das Werk vorgenommen und herausgefunden, wie Ligeti seine eigenwillige Musik entwickelt hat.

Wolken, Licht und Luft [] György Ligetis »Atmosphères«

 

Beitrag von Leonie Reineke


 
Email
Print